Sonntag, 28. Februar 2016

Quietschebunt oder natur?

Vor einiger Zeit habe ich angefangen die Farben in meinen Seifen etwas zu reduzieren. In einigen Seifen wird dies gar nicht weiter auffallen, aber wie z. B. bei der Fräsch sieht man es schon.

Vorher:
 Nachher:
Bei der Fräsch habe ich die Kosmetikpigmente / Seifenfarben raus genommen und nur Ultramarine (CI 77007) drin gelassen. 

In mir schlagen da zwei Herzen. Einerseits mag ich Farben, sie geben Abwechslung und man freut sich an bunten Mustern. Außerdem sind die Farbstoffe ja alle für Kosmetika zugelassen - viele werden in Lidschatten, Lippenstiften... täglich etliche Stunden auf der Haut getragen - und Seife ist ein Rinse-off-Produkt, das heißt, sie wird direkt wieder abgewaschen, die Farbstoffe bleiben nur in sehr geringen Mengen und für ausgesprochen kurze Zeit auf der Haut. Andererseits möchte ich meine Seifen aber so natürlich wie irgend möglich haben... Diesen Zwiespalt werde ich wohl noch einige Zeit in mir tragen, aber das Gefühl sagt mir: back to nature :-).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen